Winternacht lyrics by Aaskereia - original song full text. Official Winternacht lyrics, 2019 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Aaskereia – Winternacht lyrics
Aus dem Nebel überm Wald,
Scheint er in voller Pracht.
Das düstere Antlitz seiner Kälte,
Steht ruhig füare Ruhm und Macht.
Am Firmament kannst du ihn sehen.
Die Strahlen tanzen durch den Nebel.
Nie wird dies vorübergehen.

Eine kalte Nacht.
Wo der Vollmond lacht.
Der Wolf mit seinem Rudel zieht
Und in das Dunkel der Wälder flieht.
Ein schwarzer Dolch in weißer Hand,
Wo alles Leben durch einen Kreis verbannt.
Ein kleines Feuer still nun brennt,
Das Opfer zerfetzt zu Boden fällt.

Ich höare den Schrei in finstrer Nacht.
Einst sah ich nur die weiße Pracht.
Der Schnee fällt leise,
Die letzte Fackel erlischt...

... So ziehe ich weiter.
Voll Ruhm und Stolz
In das Dunkel der Nacht.
×



Lyrics taken from /lyrics/a/aaskereia/winternacht.html

  • Email
  • Correct

Winternacht meanings

Write about your feelings and thoughts about Winternacht

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z