Regen lyrics by Gloria - original song full text. Official Regen lyrics, 2019 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Gloria – Regen lyrics
Wo bist du gewesen?
Warum bist du so kalt?
Möchtest du nicht reden?
Welche Farbe hat dein Frosch im Hals?
Draußen heult der Regen, nur Schweigen füllt den Raum
Ich suche deine Augen, doch dein Blick weicht meinem aus
Du beißt dir auf die Lippen, es fällt dir gar nicht auf
Und mit einem Kratzen auf der Stimme, ganz langsam packst du aus

Was soll ich davon halten? Ich weiß es nicht genau
Es waren große Stücke, jetzt bleibt nur Schutt und Staub
Du hast Blut auf deinen Lippen, es fällt dir gar nicht auf
Deine Hände zittern und deine Schultern auch
Dein Körper ist am Beben, du löst dich darin auf
Verpackt in tausend Tränen lässt du alles raus

Was soll ich davon halten? Ich weiß es nicht genau
Es waren große Stücke, jetzt bleibt nur Schutt und Staub
Ich gehe jetzt nach Hause, ruf mich an, wenn du was brauchst
Wenn man die Augen zu macht, klingt der Regen wie Applaus
Wenn man die Augen zu macht, klingt der Regen wie Applaus
Wenn man die Augen zu macht, klingt der Regen wie Applaus
Wenn man die Augen zu macht, klingt der Regen wie Applaus
Wenn man die Augen zu macht, klingt der Regen wie Applaus
Und die Tür, die gerade zufällt, hörst du die auch?
×



Lyrics taken from /lyrics/g/gloria/regen.html

  • Email
  • Correct

Regen meanings

Write about your feelings and thoughts about Regen

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z