Gewächs lyrics by Ardulph Ardebahr Wald - original song full text. Official Gewächs lyrics, 2022 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Ardulph Ardebahr Wald – Gewächs lyrics
Erstehe I'm Nebel...
Aus vergangenen Tagen...
Und suche nach vergangenen Zeiten,
Und blühe in anderen Farben...

... Doch sei gewahr dunkler Macht...

Erstehe und keime,
Schlag aus Deine Wurzel,
Und bohre sie tief in den Mantel der Welt,
Die die Sonne einst gebahr

... Und bohre tief,
Damit der karge Sand
Dein dürres Kleid nähre...
Und Du Halt finden kannst I'm Grunde...

Und gedenke des Verderbens...

... Denn siehe, die wüsten Stürme steigen wieder empor
... Und sie lieben Dich nicht...
Ja, sie nagen und zerren an Dir,
Verachtend aller Existenz...

Siehe, sie erheben sich fern am Horizont und werden stärker --
Jetzt, da die Welt verblasst,
Und werden stärker....
Sieh, wie es rast.

... Jetzt, da die Welt in die Sonne fällt...
... Jetzt, wo der Himmel blau-faulig lodert...
... Jetzt, wo der Himmel grün-salzig modert,
Jetzt, da die Wolken vergiftet sind,
Und der Regen Deine Wurzeln verbrennt...

... Siehe, sie erheben sich fern am Horizont und werden stärker --
Jetzt, da die Welt verblasst...
×



Lyrics taken from /lyrics/a/ardulph_ardebahr_wald/gewchs.html

  • Email
  • Correct

Gewächs meanings

Write about your feelings and thoughts about Gewächs

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z