Die Wirklichkeit lyrics by Zeraphine - original song full text. Official Die Wirklichkeit lyrics, 2019 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Zeraphine – Die Wirklichkeit lyrics
Raumlos irren die Gedanken umher
Unerreichbar
Atemlos rennst Du hinterher
Hoffnungslos
Wie schwarzes Wasser rauscht die Zeit vorbei
Sie reißt Dich mit
Läßt Dich fallen, ich brenne, zerreiß mich, geh weiter

Die Wirklichkeit
Sie ist der Untergang füare mich
Vergib der Zeit
I'm 'morgen' finden uns nicht

Liebe - lange - ewig Lüge - einsam
Aber nicht allein
Trümmer - alles selbst zerstört; zuviel riskiert
Lebenslanges sich neu erfinden
Schreiend, jedoch ungehört
Der Spiegel brennt, alle Seiten (Du siehst Dich)
Alles so verkehrt

Die Wirklichkeit
Sie ist der Untergang füare mich
Vergib der Zeit
I'm 'morgen' finden wir uns nicht

... Sie ist der Untergang füare mich
... Ein 'morgen' gibt es
Nicht
×



Lyrics taken from /lyrics/z/zeraphine/die_wirklichkeit.html

  • Email
  • Correct

Die Wirklichkeit meanings

Write about your feelings and thoughts about Die Wirklichkeit

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z