Umbra lyrics by Subway To Sally - original song full text. Official Umbra lyrics, 2020 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Subway To Sally – Umbra lyrics
Ich komme aus dem Schatten,
Wo meine Wiege stand,
Bot eine dunkle Wolke
Dem Zwielicht ihre Hand.

Auf allen W? Nden tanzten
Die Schemen um mich her,
Ich las in ihren are? Tseln
Mein Schicksal und Begehr.

Wohin ich auch immer geh,
Ich meide stets das Licht,
Ich traue keinem Schatten
Und auch dem eigenen nicht.

Ich komme aus dem Schatten,
Ich lebte vom Verzicht
Und n? Hrte mich von Tr? Umen,
Niemand sah je mein Gesicht.

Es schauderte die Menschen
In meiner Gegenwart,
Sie jagten mich mit Fackeln,
Zu fremd war ihnen meine Art.

Wohin ich auch immer geh,
Ich meide stets das Licht,
Ich traue keinem Schatten
Und auch dem eigenen nicht.

Ich stell mich in den Schatten,
Werf keinen je voraus
Und werf ihn nicht auf andre,
Die Nacht ist mein Zuhaus.

Wohin ich auch immer geh,
Ich meide stets das Licht,
×



Lyrics taken from /lyrics/s/subway_to_sally/umbra.html

  • Email
  • Correct

Umbra meanings

Write about your feelings and thoughts about Umbra

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z