Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Slime – Genug lyrics

Wie hätte ich jemals daran zweifeln können
Dass Du auch hier bist
Ich hatte Dich noch nicht gekannt
Und schon sehnsüchtig vermisst
Es ist so, wie wenn etwas völlig undenkbar
Plötzlich dann gedacht
Und morgen oder später ist das
Was mich am wenigsten interessiert heut' Nacht
[Ref:]
Ich will was ich seh'
Ich will was ich hab'
Was ich habe ist genug!
Ich grab mich hinein in diesen Wind
Der von überall her weht
Und keine Stunde, keine Minute
Sekunde vergeht
Meine feste Überzeugung
Seh' ich in Deinem Gesicht
Und alle Fragen, alle Zeifel
Angst kenn' ich nicht
Ich stell mir vor, das Grauen wär'
Zu sterben I'm Gefühl des falschen Lebens
Wenn ich jetzt sterben müsste
In diesem Augenblick
Mein Herz würd' sagen "richtig"
Ich will nicht mehr zurück
Ja ich hab Erde I'm Mund
Und es riecht nach Salpeter
Ich hab' keinen Grund
Und fragen tu ich später



Lyrics taken from /lyrics/s/slime/genug.html

  • Email
  • Correct

Genug meanings

    Write about your feelings and thoughts about Genug

    Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
    U
    Min 50 words
    Not bad
    Good
    Awesome!

    Post meanings

    U
    Min 50 words
    Not bad
    Good
    Awesome!

    official video

    Featured lyrics

    0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z