Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Lacrimosa – Tränen Der Existenzlosigkeit lyrics
Meine Augen der Angst sind geflohen
Mein Geist will sich mit mir verschliessen
Mein Herz ist verhungert
Und meine Seele blickt mich fragend an
Lasst uns tanzen lasst uns spielen
Lasst uns einfach nur glьcklich sein
Lasst uns tanzen lasst uns spielen
Lasst uns die Erinnerung wieder beleben
Doch niemand wird mich hцren
Wer soll mich denn auch hцren?
Ich bin doch ganz alleine!
Tagsьber haben wir gelacht und gespielt
Nachts sassen wir nur da und weinten
Wir haben nie begriffen, wie schцn es war
Spдter wollte ich Schцnheit schцpfen
Doch ich begriff sehr schnell
Ein Wurm verkriecht sich I'm Dreck
Und dort liege ich immer noch
Bereit zu sterben
Bereit zu verfallen
Bereit mich selbst zu vergessen
So wird keine Trдne fliessen
So wird keine Seele trauern
So hat es mich nie gegeben!
×



Lyrics taken from /lyrics/l/lacrimosa/trnen_der_existenzlosigkeit.html

  • Email
  • Correct

Tränen Der Existenzlosigkeit meanings

Write about your feelings and thoughts about Tränen Der Existenzlosigkeit

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z