Etwas Warmes lyrics by Herbert Grönemeyer - original song full text. Official Etwas Warmes lyrics, 2019 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Herbert Grönemeyer – Etwas Warmes lyrics
Sag' mal Ohrring
Wieso wohnst du ständig
Auf dem Bahnhofsklo
Und bist du einer von denen
Die sich an Kinddern vergehen

Erklär' mir mal ganz genau
Wie kommst du überhaupt klar
So ganz ohne Frau
Tu nicht so cool
Du bist doch wohl schwul
Oder seh' ich das falsch

Versprüh' nicht so viel Tuntenappeal
Sprich dich ruhig aus
Ich möcht' dich gern kennenlernen
Gehn wir zu dir oder zu mir nach Haus

Kneift dich das nicht sehr im Schritt
Wenn du so geschnürt gehst wie die Nitribit
Und wenn du Männer küßt
Kratzt das nicht im Gesicht
Stimmt's
Daß du anschaffen gehst
Bei jedem Warmbadetag an der Schwimmhalle stehst
Daß du wie Wilhelm Tell
Leder liebst für dein Fahrgestell

Versprüh' nicht so viel Tuntenappeal
Sprich dich ruhig aus
Ich möcht' dich gern kennenlernen
Gehn wir zu dir oder zu mir nach Haus

Ob wild
Ob bebrillt
Ob zärtlich
Ob still
Etwas Warmes braucht der Mensch

Auch wenn's der böse Nachbar nicht will
Etwas Warmes

Versprüh' nicht so viel Tuntenappeal
Sprich dich ruhig aus
Ich möcht' dich gern kennenlernen
Gehn wir zu dir oder zu mir nach Haus
×



Lyrics taken from /lyrics/h/herbert_grnemeyer/etwas_warmes.html

  • Email
  • Correct

Etwas Warmes meanings

Write about your feelings and thoughts about Etwas Warmes

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z