Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Heinz Rudolf Kunze – Du Erwartest Ein Kind lyrics
Ich bin nun eine Woche lang alleine
Die Zeit ist unwahrscheinlich schnell vergangen
Schon Montag warf ich nach der Sonne Steine

Hab ich dich zu vergessen angefangen.
Seit einer Woche gieЯe ich die Pflanzen
Und gebe den verschlafnen Katzen Futter
Ich kauf nicht ein
Ich gehe auch nicht tanzen.
Am Telefon ist meistens meine Mutter.

Du erwartest ein Kind

Du erwartest
Immer zuviel von mir

Immer zuviel von mir.

Ich saЯ immer zwischen lauter leeren Stьhlen.
Jede Wolke
Wenn ich abhob
War besetzt.
Ich traue keinem und am wenigsten Gefьhlen.
Doch ich habe dich geliebt und war entsetzt.
Es hat mit deiner Heimkehr keine Eile.
Dein Mдdchenbild im Flur ist ganz verblichen.
Ich seh von dir noch manchmal Einzelteile
Im Traum - doch wie mit rotstift durchgestrichen.

Du erwartest ein Kind

Du erwartest
Immer zuviel von mir

Immer zuviel von mir.

Wenn du noch einen Tag lдnger
Dageblieben wдrst

Hдtten wir uns an der Zimmerluft zerrieben.
Jede kleinste Fortbewegung
Wie ein Brustschwimmzug im Teer.
Du bist keinen Tag lдnger dageblieben.

Du erwartest ein Kind

Du erwartest
Immer zuviel von mir

Immer zuviel von mir.
×



Lyrics taken from /lyrics/h/heinz_rudolf_kunze/du_erwartest_ein_kind.html

  • Email
  • Correct

Du Erwartest Ein Kind meanings

Write about your feelings and thoughts about Du Erwartest Ein Kind

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z