Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Heino – Hohe Tannen lyrics
Hohe Tannen weisen die Sterne
Von der Iser wild schäumender Flut
Liegt das Lager auch in weiter Ferne
Doch du Rübezahl hütest es gut
Liegt das Lager auch in weiter Ferne
Doch du Rübezahl hütest es gut

Hat sich uns zu eigen gegeben
Der die Sagen und Märchen ersinnt
Und im tiefsten Waldesleben
Als eine Riesen Gestalt annimmt
Und im tiefsten Waldesleben
Als eine Riesen Gestalt annimmt

Komm zu uns an das flackernde Feuer
In die Berge bei stürmischer Nacht
Schütz die Zelte die Heimat die teure
Komm und halte mit uns treue Wacht
Schütz die Zelte die Heimat die teure
Komm und halte mit uns treue Wacht

Viele Jahre sind schon vergangen
Und ich sehn’ mich nach Hause zurück
Wo die frohen Lieder of erklangen
Da erlebt’ ich der Jugendzeit Glück
Wo die frohen Lieder of erklangen
Da erlebt’ ich der Jugendzeit Glück

Wo die Tannen steh’n auf den Bergen
Wild vom Sturmwind umbraußt in der Nacht
Hält der Rübezahl mit seinen Zwergen
Alle Zeiten für uns treue Wacht
Hält der Rübezahl mit seinen Zwergen
Alle Zeiten für uns treue Wacht

Höre Rübezahl laß dir sagen
Volk und Heimat sind nimmermehr frei
Schwing die Keule wie in alten Tagen
Schlage Hader und Zwietracht entzwei
Schwing die Keule wie in alten Tagen
Schlage Hader und Zwietracht entzwei
×



Lyrics taken from /lyrics/h/heino/hohe_tannen.html

  • Email
  • Correct

Hohe Tannen meanings

Write about your feelings and thoughts about Hohe Tannen

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z