Add Explanation
Add Meaning
$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Unheilig – Winter lyrics

Streift die Stille durch die Wдlder
I'm Traum aus Eis und Licht
Liegt der Schnee auf Baum und Tдlern
Streicheln Flocken mein Gesicht
Sehnt mein Herz sich nach der Heimat
Nach Zuhause, Schutz und Halt
Rьckt das Leben nдher zusammen
Spiegeln Trдume sich I'm Winterland

Schneit der Himmel weisse Sterne
Werden Wьnsche wieder wahr
Liegt die Welt I'm Silberschnee
Fдngt die Zeit zum Trдumen an

Die Bдume stehen in tiefer Stille
Der Wind das Astwerk hebt
Die Kinder lachen
Auf Seen und Bдchen
Der Frost Schneeblumen an die Fenster weht
Schenken Fremde sich ein Lдcheln
Reichen Menschen sich die Hand
Kommt die Welt sich etwas nдher
Spiegeln Trдume sich I'm Winterland

Schneit der Himmel weisse Sterne
Werden Wьnsche wieder wahr
Liegt die Welt I'm Silberschnee
Fдngt die Zeit zum Trдumen an
Schneit der Himmel weisse Sterne
Werden Wьnsche wieder wahr
Liegt die Welt I'm Silberschnee
Fдngt die Zeit zum Trдumen an



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/u/unheilig/winter.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain

      [an error occurred while processing the directive]