Add Explanation
Add Meaning
$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Stillste Stund – Grotesk lyrics

Die Zeit treibt davon
Wie Wüstensand, im Wüstensturm.
Sandkörner auf der Haut
Wie Nadeln - nichts hält sie auf!

Die Nächte, so kalt
Und wir ganz allein.
Gefangen im Netz der Zeit,
In ihrer Unermesslichkeit!

Schwer beladen treiben wir unsere Kamele
Durch die unwegsamen Sandhügel
Der Wüste unserer grotesken Existenz.
Viele haben zu früh resigniert
Oder sich mit einem Lager an einer kleinen
Unbedeutenden Oase zufriedengegeben.

Wir jedoch müssen weiter.
Weiter auf dem Weg dem in der Hitze
Flimmernden Horizont entgegen.
Im Wettlauf mit der Zeit.

Sind wir Teil der Schöpfung
Eines alten, senilen Greises?
Oder gar ein Zufall? Ein Unfall?

Grotesk!



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/s/stillste_stund/grotesk.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain

      [an error occurred while processing the directive]