add artist photo
Riger
Add Explanation
Add Meaning
Riger

Irminsul lyrics

$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Riger – Irminsul lyrics

Nicht schimmerndes Gold,
Noch heulchelndes Wort,
Geben ihr gleissend Schönheit und Macht.
Sind Lehren und Redner auch gekommen,
Lebt sie in uns hinfort.

Weben sich auch schwelend Lügen
An ihr reines Haupt
Sie tront unverwundbar
In unsren Venen,
Sie tront unbezwingbar,
In unsrem Blut.

Einst werden sie kommen
Mit Axt und Gebot,
Dich verteufeln,
Dein Antlitz zerstören.
Doch fallen wirst Du
Durch keine Klinge,
Nur der Verrat -
Dein ehrloser Tod.

Doch fühlt noch der Freie das Herzblut der Ahnen;
Schwingt eine Faust noch schneidig das Heft;
Sind Äxte und Lügen nur geringe Narben,
Und Dein Stamm stützt weiter, was das Unsere ist.

Aus dem Geist der freien Wesen
Wächst die Säule über uns empor.
Jene uralt heilge Lehre,
Die uns Heiden neu vereint,
Führt uns aus dem stumpfen Dunkel
In lichte - Ewigkeit.

Weben sich auch schwelend Lügen
An ihr reines Haupt.
Sie tront unverwundbar in unseren Venen;
Sie lebt unbezwingbar in unserem Blut.

Nicht schimmerndes Gold,
Noch heulchelndes Wort,
Geben gleissend Schönheit ihr
Und wahre Macht.
Sind Lehren und Redner auch gekommen
Lebt sie in uns hinfort.



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/r/riger/irminsul.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain