Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Subway To Sally – Seemannslied lyrics

Lang schon fahr ich auf den Meeren, Wind und Woge weiß wohin, fern von allen
Meinen Ufern, fühl ich dass ich traurig bin, Wind und Woge flüstern leise, von
Dem Meer und Magellan von den Strömen und Gezeiten doch ich sing dagegen an

Wer gießt Blut durch meine Adern, wer schickt Vögel übers Meer, ach ich harre
Schon so lange, heimatlos und sehnsuchtschwer

Wenn die Sterne früh verdämmern, zieht mich alles nach dem Land, meine müden
Augen bleiben stehts dem Hafen zugewandt, wenn die Segel nicht mehr glänzen,

Wenn die Winde nicht mehr wehen, werd ich um zu dir zu kommen über Ozeane gehn

Wer gießt Blut durch meine Andern, wer schickt Vögel übers Meer, ach ich harre
Schon so lange heimatlos und Sehnsuchtschwer

Ich komm zu dir, mein Atem meine Hände heiß, aus meinen Augen taut das Eis, ich
Komm zu dir, mein Atem meine Hände heiß, aus meinen Augen taut das Eis

Wer gießt Blut durch meine Andern, wer schickt Vögel übers Meer, ach ich harre
Schon so verlangen schon so lange, heimatlos und Sehnsuchtschwer, du gießt
Blut durch meine Adern, du schickst Vögel übers Meer, baust mir Brücken zu den
Ufern, schickst die Vögel übers Meer, für des Seemannswiederkehr



Lyrics taken from /lyrics/s/subway_to_sally/seemannslied.html

  • Email
  • Correct

Seemannslied meanings

Write about your feelings and thoughts about Seemannslied

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z