Die Prophezeiung lyrics by Equilibrium - original song full text. Official Die Prophezeiung lyrics, 2019 version | LyricsMode.com
Request & respond explanations
  • Don't understand the meaning of the song?
  • Highlight lyrics and request an explanation.
  • Click on highlighted lyrics to explain.
Equilibrium – Die Prophezeiung lyrics
Auf einer Lichtung tief drinnen I'm Wald,
Dort thront ein Felsn, Jahrhunderte alt,
Mit einer Botschaft aus ferner Zeit
Inmitten der ewigen Dunkelheit

In arger ach so schwerer Not
Wird ein Knabe neu geborn.
Wiederbringen wird er uns,
Was der Menscheit eins ging verlorn.

Fern von hier, auf grünen Weiden,
Wo Falken noch in Frieden kreisen,
Reifte er zum Mann so stark,
Wartend auf den jüngsten Tag.

So ritt er aus, auf seinem Banner,
Prangt das Zeichen der Ewigkeit.
Ohne Furcht und ohne Gnade,
Zog er in die Nacht...

... Hinein! Hinein! Zog er in die Nacht hinen!

Jahre später I'm sonnigen Wald
Auf felsigen Trümmern, zerbrochen und alt,
Steht ein Denkmal, dem der kam,
Der der Nacht den Schrecken
×



Lyrics taken from /lyrics/e/equilibrium/die_prophezeiung.html

  • Email
  • Correct

Die Prophezeiung meanings

Write about your feelings and thoughts about Die Prophezeiung

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Post meanings

U
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

official video

Featured lyrics

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z