New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.

Refrain:
Ihr ward dem Abgrund noch nie so nah
Und lauft mit grossen Schritten auf ihn zu
Manche von uns sehn es klar-
Wir brauchen gar nichts mehr dazu zu tun

Wir ham es satt uns an zuhцrn' was ihr kцnnt,
Denn was ihr nicht kцnnt kцnn' wir jeden tag sehn'
Ihr kцnnt ja nichtmal gerad gehn
Kцnnt nicht maЯ halten
Und wir solln euch aushalten
Wie ne Nutte ihren Alten
Ihr wollt unser Geld verwalten
In teuren Anstalten und uns am liebsten I'm Kдfig halten
Ich werd meine Hдnde falten
Mit der Kraft von Urgewalten

Refrain 2x

Denn wir sind keine Terroristen
Brauchen keine Revolution
Denn unser Mann an der Front der regelt alles schon
Mit der fernbedienung in der hand sehn wir euren untergang
Das leichentuch ist aufgespannt
Das ganze land blickt ganz gesbannt
Auf die damen und herren in schwarz und ich sage euch das wars
Und jetzt brauchen wir ihn auch nicht mehr
Den mdb aus graz

Refrain 2x

Und jetzt scheiss ich auf eure demokratie
Ich glaub so ungerecht wie heutzutage war sie noch nie
Ich scheiss auf diдten mit jojo-effekt
Ihr wollt aufs volk scheissen und denkt ihr werdet sauber geleckt
Wem's schmeckt
Ich hab kein bock auf eure ungerechten steuern
Genau so gut kцnnt ich mein geld I'm backofen verfeuern

Refrain 2x

Rap Tone:
Man sieht euch I'm Fernsehen mit teuren Krawatten und hцrt das Geschwafel von Steuerdebatten
Ihr wollt Vertrauen das die Leute mal hatten zurьckgewinnen doch das wird heute nicht klappen
Blind vor Gier seht ihr selten die Zeichen und probiert eure Ziele schnell zu erreichen
Ihr manipuliert und stellt hier die Weichen um uns zu beklauen und euch selbst zu bereichern
Wenig sehen diese Krise hier klar und das obwohl eigentlich schon viels geschah
Das eindeutig beweist das ihr Leute bescheiЯt und das Motiv nie Liebe war
Ihr verfolgt all eure Ziele brutal denn es geht um Profit und das "wie" ist egal
Fьr viele bedeutet esґne riesen Gefahr wenn man nicht maґmehr weiЯ wie man Miete bezahlt
Wir lassen uns wirklich neґMenge gefallen und probieren den Gьrtel immer enger zu schnellen
Und auch wenn wir fast schon ersticken lassen wir uns immer noch von diesen Pennern belallen
Die finden an ihren Lьgen gefallen denn dieWahrheit kommt bei ihnen grundsдtzlich zu kurz
Doch sie werden entlarvt und was sie danach erwartet ist ein babarischer hдsslicher Sturz

Refrain 2x



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/x/xavier_naidoo/abgrund.html

Correct | Report

Please input the reason why these lyrics are bad:

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Unregistered
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      Explain

      Write an explanation

      Your explanation
      Add image by pasting the URLBoldItalicLink
      10 words
      Good
      Cool
      Awesome!
      Explanation guidelines:
      • Describe what artist is trying to say in a certain line, whether it's personal feelings, strong statement or something else.
      • Provide song facts, names, places and other worthy info that may give readers a perfect insight on the song's meaning.
      • Add links, pictures and videos to make your explanation more appealing. Provide quotes to support the facts you mention.
      Before you get started, be sure to check out these explanations created by our users: good, very good, great.
      ×