Add Explanation
Add Meaning
$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Wohlstandskinder – Einsam lyrics

Zu viele menschen, die ich täglich seh
Schmelzen dahin wie gerade gefallner schnee
Tausend gesichter, hundert stimmen um mich rum
In einem strom der mitreißt, bis zur ernüchterung

Ich fühl mich so einsam
Keiner ist da, deshalb einsam

Die ignoranz läßt menschen einfach nicht sehn
Als ob sie sich andauernd um sich selber drehn
Ich könnte sterben (und ich will es eigentlich auch)
Und man würde weiterfließen, wie um einen stein der nicht untertaucht

Ich fühl mich so einsam
Keiner ist da, deshalb einsam

So viele menschen, die ich gerne seh
Lösen sich auf, wie regentropfen I'm see
Denn I'm letzten stück vorm nächsten augenblick
Ist eine türe offen, durch die nur einer blickt

Ich fühl mich so einsam
So viele sind da, deshalb einsam



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/w/wohlstandskinder/einsam.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain

      [an error occurred while processing the directive]