add artist photo
Puhdys
Add Explanation
Add Meaning
Puhdys

Zeiten Und Weiten lyrics

$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Puhdys – Zeiten Und Weiten lyrics

Oben auf den Trmen, wo die Tauben sind
Sprt man von den Strmen mehr als nur den Wind.
Leise schwankt das ganze Haus und Du fhlst beklemmt
Manchmal ist uns diese Welt doch noch etwas fremd.

Es sind die Zeiten nicht zum Schlafen da.
Weiten sind gefhrlich nah.
Gib acht! Gib acht! Gib acht!

Mancher klebt am Erdreich
Und khlt sich die Stei.
Frchtet jeden Schwertstreich,
Garnichts macht ihn hei.
Ja er mchte diese Welt I'm Bonbonpapier.
Klopft ein Abenteuer an, schliet er seine Tr.

Es sind die Zeiten nicht zum Schlafen da.
Weiten sind gefhrlich nah.
Gib acht! Gib acht! Gib acht!

Oben auf den Trmen, wo die Tauben sind
Sprt man von den Strmen mehr als nur den Wind.
Leise schwankt das ganze Haus und Du fhlst beklemmt
Manchmal ist uns diese Welt doch noch etwas fremd.

Es sind die Zeiten nicht zum Schlafen da.
Weiten sind gefhrlich nah.
Gib acht! Gib acht! Gib acht!

Gib acht! Gib acht! Gib acht



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/p/puhdys/zeiten_und_weiten.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain