Add Explanation
Add Meaning
$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Nebular Moon – Pest lyrics

Wer heute noch lebt
Morgen schon ums Sterben fleht
Wo heute noch Stadte stehen
Dort kannst du morgen Graber sehen
Spure den Hauch des Verderbens
Des ewigen Todes
Frost und Schatten
Reigen in der Dunkelheit
Die Erlosung ist weit
In der Dammerung
Er steht gro? Und unbekannt
Zerdruckt die Sonne in seiner schwarzen Hand
Auf dem Berge fangt er zu tanzen an
Er ruft die Menschen alle auf und an
Es scheint, als wenn das schwarze Haupt er schwenkt
Vom Thron aus Tausend Schadeln seine Kette lenkt
Zahllos sind die Leichen schon
- ins Land gestreckt
Von des Todes Flugeln schwarz bedeckt
Ein dunkler Nebel verfinstert den Himmel
Verwustung, Verdammnis, Faulnis
Armageddon ist nah - der schwarze Tod ist da
Die Schreie der Verdammten verhallen in der Dunkelheit
Ein Schatten vergeht in der Stille
Die Erlosung ist weit
Die Welt ist dem Untergang geweiht



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/n/nebular_moon/pest.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain

      [an error occurred while processing the directive]