Add Explanation
Add Meaning
$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Münchener Freiheit – Viel Zu Weit lyrics

Irgendwo in Zeit und Raum
muss es ferne Welten geben.
Unberьhrt und schцn,
Doch erfьllt mit Leben.

Leben ohne Angst und Not,
Ohne Hass und Neid zu spьren.
Sterne hell und klar,
dass man sie fast berьhren kann.
Ich glaub daran.

Refrain:
Doch das ist viel zu weit
DrauЯen in der Dunkelheit.
Viel zu weit,
Hier ist unsere Wirklichkeit.

Irgendwo in diesem Traum
muss es ferne Wьnsche geben.
Keiner ist so tief,
wie unser Wunsch nach Leben.

Leben, wie im Paradies
ohne dafьr zu bezahlen,
dass man hier ein Bild
in tausend Farben mahlen kann.
Ich glaub daran

Refrain
Viel zu weit
Weiter als es jemals war.
Viel zu weit
Und dabei zum Greifen nah.

Refrain

Irgendwo in Zeit und Raum,
hat es eine Welt gegeben.
Unberьhrt und schцn
Und damit fing das Leben an.
Was kam dann? Was kam dann?



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/m/mnchener_freiheit/viel_zu_weit.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain

      [an error occurred while processing the directive]