Add Explanation
Add Meaning
$album_name
$date_release
$writer_name
New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.
Juliane Werding – Avalon lyrics

Weie Frau I'm Nebel
Sehnsucht I'm Gesicht
Sprt wie aus der tiefe
Jemand zu ihr spricht

Und sie fhlt die Worte
Sanft wie eine Hand
Die die Seele streichelt
Fremd und doch verwandt

Und die Stimme sagt ganz leis' zu ihr
Ich kenn' deine Wnsche, komm mit mir

Und sie steht unten am Flu
Dort ist das Licht der Stadt nicht mehr zu seh'n
Und der Himmel ist wunderschn
Zeit nach Avalon zu geh'n
Und sie steigt in das Boot
Kann schon das licht
Am and'ren Ufer seh'n
Und der Himmel ist wunderschn
Zeit nach Avalon, nach Avalon zu geh'n

Wo die alte weide
Das Wasser fast berhrt
Dort beginnt die reise
Die zum and'ren Ufer fhrt

Und die Stimme sagt ganz leis' zu ihr
Ich kenn' deine Wnsche, komm mit mir

Und sie steht unten am Flu
Dort ist das licht der Stadt nicht mehr zu seh'n
Und der Himmel ist wunderschn
Zeit nach Avalon zu geh'n

Und sie steigt in das Boot
Kann schon das licht
Am and'ren Ufer seh'n
Und der Himmel ist wunderschn
Zeit nach Avalon, nach Avalon zu geh'n



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/j/juliane_werding/avalon.html

  • Email
  • Correct

songmeanings

      Write about your feelings and thoughts

      Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
      U
      Min 50 words
      Not bad
      Good
      Awesome!
      This page is missing some information about the song. Please expand it to include this information. You can help by uploading artist's image, adding song structure elements, writing song meaning or creating lyrics explanation.

      Featuredlyrics

      Explain

      [an error occurred while processing the directive]