New! Read & write lyrics explanations
  • Highlight lyrics and explain them to earn Karma points.

Wenn die Nacht den Schleier niedersenkt
Auf Felder, Wald und Tal
Erheben sich die Schatten
Aus den Grдbern grau und fahl!

Und so zieh ich meine Kreise,
Ehre die Ahnen auf meine Weise!
Heb den Blick und lass ihn schweifen
Ihr traurig Schicksal zu begreifen!

Was in alten Tagen drдngt es in mir euch zu fragen
Ward mit euch geschehen, eurer Freid und eurem Leid?
Ist der Ruf der Sagen die heut euer Leid beklagen
Nichts als tцrichtes Gerede aus der lдngst vergessenen Zeit?

Hцrst du ihre Rufe hallen,
Wie sie durch die Wдlder schallen?
Laut und klar, sie dringen noch bis heute an mein Ohr!

Ihre Fahnen stolz erhoben,
Zucken wild wie Flammenlohen,
Feurig wild am Horizont mit ungeahnter Kraft!
Sturm sie werden raufbeschwцren,
Alte Brдuche stolz bewehren,
Gegen das Verderben dem ihr Dasein fдllt anheim...

Dumpfes Krachen aus der Ferne,
Wenn schwarzer Qualm zieht ьber das Heer!

Heute zieh ich meine Kreise,
Sehe schwach I'm Fackelschein
Welch Menschenwerk hier niederging
Vor ach so langer Zeit!

Ьber Felder, durch die Weiden,
Tosend ihre Heere reiten,
Zьrnen ihren Feinden,
Oh sie zьrnen dem Verrat!
Rot tropft es von schartig' Schwertern,
Die der Falschheit Reuhe lehrten
Auf den Boden, auf den Fels, auf Tyr geweihtes Land!

Durch die schwarzen Jahre zogen tote Heeresscharen
Ьber schwarzverkohlte Erde hin!
Der Menschen Lied, verklungen, vergessen I'm Antlitz des Krieges,
Ja die Melodie...

Tief in grauen Wдldern jedoch fand ich sie verborgen noch,
Sie wisperten ganz still und leise mir so auf vertraute Weise.
Jenes Lied ich dort vernommen wдhnt I'm Krieg ich umgekommen.
Was sangen sie?
Die Melodie!

Am Horizont ein Streifen,
So hell und klar
Er kam um sie zu leiten auf immerdar
Am Horizont ein Streifen,
So hell und klar
Er kam uns zu begleiten auf immerdar

Schlag ich meine Augen nieder, sehe ich ihre Heere wieder
Wie sie aus den Wдldern kamen,
Ihre Heimat wieder nahmen!
Und so zieh ich meine Kreise, ehre die Ahnen auf meine Weise,
Senke tief mein Haupt hernieder,
Lausch dem Klang der alten Lieder!



Lyrics taken from http://www.lyricsmode.com/lyrics/e/equilibrium/tote_heldensagen_lyrics.html

Correct | Report

songmeanings

Write about your feelings and thoughts

Know what this song is about? Does it mean anything special hidden between the lines to you? Share your meaning with community, make it interesting and valuable. Make sure you've read our simple tips.
u
Unregistered
Min 50 words
Not bad
Good
Awesome!

Featuredlyrics

Explain

Write an explanation

Your explanation
Add image by pasting the URLBoldItalicLink
10 words
Good
Cool
Awesome!
Explanation guidelines:
  • Describe what artist is trying to say in a certain line, whether it's personal feelings, strong statement or something else.
  • Provide song facts, names, places and other worthy info that may give readers a perfect insight on the song's meaning.
  • Add links, pictures and videos to make your explanation more appealing. Provide quotes to support the facts you mention.
Before you get started, be sure to check out these explanations created by our users: good, very good, great.
×